Profil und Haare zeichnen

Profil und Haare zeichnen

Diesem Tutorial geht ein einfacheres Tutorial voraus:

Gesicht von der Seite skizzierenHier lernst du Grundlagen anhand eines Rasters, um ein Gesicht im Profil zu skizzieren.
 

Beginne mit einer Skizze des Profils. Versuche, das Gesicht von der Seite zu zeichen, sodass Augen, Nase, Mund und Lippen im richtigen Verhältnis zueinander stehen.

Dein skizziertes Gesicht sollte nun so aussehen:
Profil und Haare skizzieren.

Nachdem du das Profil skizziert hast, beginnt der Teil der Arbeit, der dem Bild Leben einverleibt. Ein gezeichnetes Gesicht wirkt erst dann real, wenn es auch Licht und Schatten auf eine Art wiedergibt, die wir auch in der Wirklichkeit vorfinden. Details wie Wimpern oder Augen kannst du noch vernachlässigen. Wichtig ist, dass Stirn, Nase, Lippen und Kinn korrekt ausgearbeitet sind. All diese Elemente bilden eine Konturlinie, die unbedingt fertig sein muss. Idealerweise sind jetzt bereits auch schon Haarsträhnen angedeutet und Schatten. Schraffierte Linien reichen dafür.

Haare glänzen und werfen Schatten. Weil du Glanz auf weißen Papier nicht zeichnen kannst, musst du Schatten zeichnen und Freiräume für Glanz lassen. Schraffiere also dunkle Bereiche unter und neben deinen Skizzierungslinien. Drücke nicht zu stark auf und halte den Stift schräg.
Gesicht von der Seite skizzieren.

Führe die Arbeit an den Haaren fort und zeichne weitere Haarlinien ein. In den dunklen, schattigen Bereichen zeichnest du weitere Linien, die ein dunkleres Gesamtbild ergehen. Die hellen Bereiche lässt du unberührt.

Stell dir vor, Licht fällt von links oben ins Bild. Demnach findest du bei allen Flächen, die der Lichtquelle ausgesetzt sind helle Bereiche. Die anderen Flächen kannst du verdunkeln. Vielleicht hilft dieses digital stark bearbeitete Bild deiner Vorstellungskraft auf die Sprünge:
Wie zeichne ich Licht in ein Gesicht?

Wie du erkennst, werden alle hervorstehenden Bereiche vom Licht angestrahlt und müssen daher hell bleiben. Frage dich einfach: Wo trifft Licht und Wärme direkt auf. Alle anderen Bereiche kannst du abdunkeln. Siehst du:
Schatten in ein Gesicht zeichnen.

(Anzeige)

Schraffiere also alle dunklen Bereiche mit feinen Linien. Je feiner du schraffierst, desto glatter erscheint die Haut. Falls du das Grafit nicht verwischen möchtest, solltest du sehr gefühlvoll und vorsichtig schraffieren, nicht so grob wie ich:
Profil und Haare schraffieren.

Verdunkle also die Bereiche unterm Kinn, unter der Nase (fehlt hier noch), neben der Nase und in der der Augenhöhle.

Wenn du deine Zeichnung verwischen möchtest, ist jetzt der ideale Zeitpunkt dafür. Nimm ein sauberes Taschentuch und wische äußerst vorsichtig über das Grafit. Du musst das nicht tun! Bleistiftzeichnungen können auch die typische Struktur einer Schraffur aufweisen, meistens macht sie das sogar charakterlicher und schöner. Entscheide selbst, ob du wischen möchtest oder nicht.
Weiche Haut zeichnen.

In der Regel benötige ich mehrere Durchgänge, bis die Schatten die richtige Dunkelheit aufweisen. Licht lässt sich nicht zeichnen. Licht entsteht auf weißem Papier nur durch dem Fehlen von Schatten. Deswegen solltest du die meiste Zeit dafür verwenden, saubere Schatten einzuzeichnen und Kontraste auszuarbeiten. Dieser Schritt kann gern länger dauern. Verwende spitze Bleistifte und drücke wenig auf. Vermeide es, zu radieren und damit die schöne glatte Hautfläche zu zerstören. Alles sollte glatt sein und ineinanderfließen. Wenn du Anfänger bist, verwende Schatten sparsam und taste dich Schritt für Schritt an die richtigen Grautöne. Schraffiere und verwische abwechselnd (falls du Verwischen magst). Dieser Schritt dauert wirklich lang und am Ende sollte deine Zeichnung ungefähr so aussehen:


Auf den Lippen hast du die stärksten Kontraste. Hier kannst du gern einen spitzen Radiergummi verwenden, um Licht anzudeuten. Lippenfältchen sind auf der einen Seite hell, auf der anderen sehr dunkel. Wie kleine Gräben ziehen sie sich durch die Haut. Zähne brauchst du im dunklen Mundraum nur andeuten. Mundraum, Nasenlöcher, Wimpern und Pupille sollten die dunkelsten Elemente werden. Vergiss die Lichtreflexion im Auge nicht. Ich habe bereits andere Tutorials für Lippen und Augen geschrieben, du kannst sie gern lesen.

Nachdem Schatten und Lichtflächen richtig eingezeichnet sind, kannst du dich an Details wagen. Wimpern und Augenbrauen sind gebogene, dunkle Striche. Ziehe sie vom Ansatz weg nach heraus, sodass sie schmaler werden. Übertreibe es nicht und zeichne nicht zu viele Härchen. Ebenso kannst du jetzt die Iris und die Pupille einzeichnen.

Lass dir Zeit für all das.
Kontraste im Gesicht ausarbeiten.

Haare sind für gewöhnlich am aufwendigsten. Setze deine Arbeit von vorhin fort und zeichne weitere Linien in die dunklen Bereiche. Scheue dich nicht, auch lange Linien zu ziehen. Wichtig ist, jede Linie in einem Zug durchzuziehen. Setze den Stift nicht ab, sondern ziehe Liinen schwungsvoll aus dem Handgelenk heraus.


Wenn du möchtest, kannst du dunkle Bereiche leicht schraffieren und verwischen. Helle Strähnen radierst du dagegen mit einem Radierstift weiß. Sei nicht frustriert! Das Zeichnen von Frisuren benötigt eine lange Zeit. Es ist wie im echten Leben, wo sich Frauen stundenlang im Bad aufhalten und die Haare richten.

(Anzeige)

Wie zeichne ich Haare?

Im letzten Schritt zeichnest du die kleinsten Details ins Bild. Ich habe die Zigaretten verbessert und sie qualmen lassen. Auch ist die Vorderseite des Augenlids jetzt hell. Schmuck, Tattoos oder feine Fältchen kannst du jetzt einzeichnen.

Und dann bist du auch schon fertig.

Andere Tutorials zum Thema "Gesicht und Profil zeichnen" findest du hier:

Wie zeichne ich ein Gesicht im Profil?
Wie zeichne ich einen Mund?
Wie zeichne ich eine Frau von der Seite?
Wie zeichne ich Augen?
Wie zeichne ich einen weibliches Gesich t/ das Gesicht eines Engels von der Seite?



Ich hoffe, ich konnte dir weiterhelfen.

Vielen Dank fürs Lesen!

 
Kommentar schreiben

Name:


Emailadresse:
(Wird nie veröffentlicht. Hinweise zum Datenschutz findest du hier.)


Sicherheitsfrage:
14 + 3 =

Text:



 

Mit welchen Stiften zeichnen?

Mit dieser Ausrüstung zeichne ich

A3 Bilder einscannen

A3 Scanner sind sehr teuer. Deswegen ist man oft gezwungen A3 Bilder auf einem kostengüstigeren A4 Scanner einzuscannen. So scanne ich ein A3 Bild mit einem A4 Scanner ein...

Zeichnungen:


Zeichenturorials
Skizzen und Zeichnungen
The Colorful World
schnelle skizzen und zeichnungen
galerie porträt, zeichnung portait
galerie women, zeichnung frauen
galerie dark, zeichnung burg
galerie nature, zeichnung Natur
galerie mix, zeichnung sonstiges
galerie sketches, Zeichnungen und Skizzen
 

Weitere Zeichenkurse

Zeichenkurs: Häuser zeichnen - Fassade, Haus, Litfasssäule, Straße Weibliches Gesicht zeichnen lernen - Porträt - Portait - Frau - Mund Nase -Tutorial Zeichnen lernen - Menschen - Proportionensexy zeichnenlernen - Frau mit Minirock im Wald - Alice im Wunderland - TutorialZeichnen lernen- Augen, Pupille, IrisZeichnen lernen - Gras, Wolken, HimmelTutorial - Einen wolkigen Himmel zeichnenZeichnen lernen - Hände Hand Finger -  ZeichenkursZeichnen lernen - sexy halbnackte Frau in Unterwäsche - TutorialZeichnen lernen - Mund und Lippen - TutorialZeichnen lernen - Bettler Mann Haus Wand StraßeZeichnen lernen - sexy nackte Frau seitlich - TutorialZeichnen lernen - sexy Engel mit Federn - TurorialZeichnen lernen - Häuschen im WaldGesicht zeichnen lernen - kleines Gesicht auf wenig raum - Haare Tutorial  alten mann mit falten zeichnen Zeichnen lernen - Frau am Fenster von hinten - Tutorial Zeichnen lernen - Rose in einer Vase - Tutorial

Mein Zeichenmaterial:


Mein Roman:


(Anzeige)